Telefon: (0231) 584190
Menü
Starke Idee.
Starker Schutz.
→ Erfahren Sie mehr über unsere Kanzlei
Neuigkeit

Produktpiratierie

Ein neues Markierungssystem soll Markenfälschungen erschweren oder sogar verhindern.

 

Mit einer angeblich fälschungssicheren Markierungstechnik können zahlreiche Produkte mit einem „chemischen Fingerabdruck“ versehen werden. Hierzu werden unter anderem seltene Erden verwendet, also chemische Elemente, die nur in kleinen Mengen vorkommen. Beispiele sind etwa Europium und Lanthan.

 

Das patentierte Verfahren benutzt die Lumineszenz. Werden die seltenen Erden mit Licht einer spezifischen Wellenlänge bestrahlt, senden sie selbst wiederum Licht einer spezifischen Wellenlänge aus.

 

Die seltenen Erden werden mit Sandkörnern vermischt, anschließend mit Klebestreifen transportiert und in die Produkte eingelassen. Diese werden anschließend fotografiert und die Lichtbilder werden in einer Datenbank gespeichert. Taucht nunmehr eine Produktfälschung auf, kann ein einfacher Abgleich Gewissheit verschaffen. Gibt es keine 100 %-ige Übereinstimmung, handelt es sich um eine Produktfälschung.

 

Die Markierungskosten sollen bei weniger als 0,13 € liegen.

 

Quelle: www.spiegel.de/wissenschaft/technik/produktpiraterie-markierung-mit-seltenen-erden-verraet-faelschung-a-1189390.html


→ Zurück zur Neuigkeiten-Übersicht
Starke Idee.
Starker Schutz.
Starke Ideen benötigen einen starken Schutz. Wir haben mehr als ein halbes Jahrhundert Erfahrung in der Anmeldung, Verteidigung und Durchsetzung von Schutzrechten aller Art. Deutsche, europäische und internationale Patent-, Marken- und Designanmeldungen gehören zu unserem Arbeitsalltag. Dabei können wir auf ein weltweites, langjährig bewährtes Netzwerk von Korrespondenzanwälten zurückgreifen.
→ Mehr über unsere Kanzlei.
Patentanwälte & Rechtsanwälte
Meinke, Dabringhaus & Partner

Rosa-Luxemburg-Straße 18
44141 Dortmund
Telefon: 0231 584190
Telefax: 0231 147670
E-Mail: info@westfalenpatent.de